Infos zum Coronavirus - CFG Velpke

Direkt zum Seiteninhalt

Infos zum Coronavirus

Aktuelles


Sollte es zu wichtigen schulorganisatorischen Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie kommen, werden die wichtigsten Infos zukünftig hier zu finden sein. Informationen zu aktuellen Enwicklungen entnehmen Sie bitte den Informationsseiten des Landkreises Helmstedt (www.helmstedt.de) sowie der Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde (www.mk.niedersachsen.de). 





Wichtige Informationen für unsere Schülerinnen und Schüler
 
Vor dem Hintergrund der Ansteckungsgefahr und weiteren Verbreitung des Coronavirus hat das Niedersächsische Kultusministerium verschiedene Maßnahmen beispielsweise zur Schulschließung, Wiederaufnahme des Unterrichts, zur Maskenpflicht, dem Lüften und zum Lernen für zu Hause verfügt, über die unsere Schüler- und Elternschaft stets per Mail informiert wird.

Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler täglich die Infos der Schulleitung oder ihrer Klassenlehrkräfte auf I-Serv zu lesen. 
Bei Rückfragen sind alle Lehrkräfte über Iserv erreichbar. 
 
Bleibt gesund und passt gut auf euch auf!
Eure Lehrkräfte der CFG



Wichtige Informationen zum Umgang mit den Schnelltests (Stand: 26.04.22)
 
Schulen sollen auch in Corona-Zeiten möglichst sichere Orte sein. Ein weiterer Baustein für mehr Sicherheit sind regelmäßige Selbsttests. Sie sind schnell und einfach durchzuführen und können dabei helfen, Präsenzunterricht in den Schulen möglich zu machen. Der Selbsttest ist ungefährlich und nicht vergleichbar in der Anwendung der Schnelltests unter medizinischer Anleitung. 

Momentan gilt deshalb:
  • Alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht testen sich nach den Ferien täglich zu Hause. Dieses gilt auch für geimpfte, geboosterte und genesene Schülerinnen und Schüler.
  • Die Test-Kits erhalten sie in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler nehmen sie mit nach Hause und verwenden sie an den Tagen, die die Schule vorgibt (s. INfobildschirm bei Iserv).
  • Die Eltern unterschreiben, dass der Test durchgeführt wurde und dass das Ergebnis negativ war. Unterschrift und Test-Kit MÜSSEN in der Schule vorgezeigt werden an den verpflichtenden Tagen.
  • Schülerinnen und Schüler, die keine Unterschrift vorweisen können und/oder das Test-Kit vergessen haben, verstoßen gegen die Corona-Verordnung und dürfen das Schulgelände bzw. das Schulgebäude nicht betreten, an denen das Testen verpflichtend durchzuführen ist.
  • Wenn das Testergebnis positiv ist, darf der Schüler oder die Schülerin die Schule nicht besuchen, die Schule muss sofort informiert werden.
  • Die Eltern machen dann einen Termin bei einem Arzt oder einem Testzentrum für einen PCR-Test, um das Ergebnis des Selbsttests überprüfen zu lassen. 
  • Nach diesen von der Landesschulbehörde angeordneten verpflichtenden Testzeiten für alle, ist das Testen freiwillig. Wir empfehlen dieses regelmäßig durchzuführen, spätestens jedoch, wenn Ihr Kind Krankheitssymptome zeigt oder es im engen Kontakt mit einer positiv gesteteten Personen stand. 
  • Bitte beachten Sie zudem die Empfehlungen und Erlasse zur freiwilligen Isolation/Quarantäne bei ungeimpften Schülerinnen und Schülern und beachten wichtige Änderungen zum Testverfahren auf der Seite der Landesschulbehörde Niedersachsen. Über wichtige Änderungen werden die Kinder regelmäßig per Mail über IServ informiert. 
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jederzeit Änderungen seitens der Landesschulbehörde oder des Landkreises verfügt werden können und informieren daher an dieser Stelle lediglich über die aktuell verfügten Maßnahmen (Stand: 26.04.22). 



Weitere Regelungen  (Niedersächsische Landesschulbehörde)

Masken
Die Pflicht zum Tragen einer Maske ist momentan für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 im sowie außerhalb des Schulgebäudes aufgehoben. Dieses gilt auch für den Unterricht sowie schulische oder außerschulische Projekte und Veranstaltungen, solange eine Schule nicht in ein Hotspot-Gebiet fällt. Die Maske darf jedoch auch weiterhin getragen werden, wenn dieses von den Kindern oder Eltern erwünscht ist. In öffentlichen Verkehrsmitteln (also auf dem Weg zur Schule im Bus) können andere Regeln gelten, die jedoch von anderer Stelle verfügt werden. 

Testen
Nach den Ferien gibt es momentan sogenannte "Testwochen". Das heißt Schülerinnen und Schüler und an Schule tätige Personen müssen an den ersten Schultagen an jedem Präsenztag einen negativen Test vorweisen. Wie gewohnt werden dazu Selbsttests von der Schule ausgegeben, die zu Hause vor den Unterricht durchgeführt werden. Dieses gilt auch für geimpfte, geboosterte oder genesene Personen. Danach finden die Tests auf freiwilliger Basis statt.

Weitere Änderungen im Schulbereich
Bitte beachten Sie Änderungen bezüglich der Corona-Verordnung auf den Seiten der Niedersächsischen Landesschulbehörde oder auf der Internetseite des Landkreises Helmstedt. 


Zurück zum Seiteninhalt