Infos zum Coronavirus - CFG Velpke

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos zum Coronavirus

Aktuelles


Sollte es zu wichtigen schulorganisatorischen Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie kommen, werden die wichtigsten Infos zukünftig hier zu finden sein. Informationen zu aktuellen Enwicklungen entnehmen Sie bitte den Informationsseiten des Landkreises Helmstedt (www.helmstedt.de) sowie der Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde (www.mk.niedersachsen.de). 





Wichtige Informationen für unsere Schülerinnen und Schüler
 
Vor dem Hintergrund der Ansteckungsgefahr und weiteren Verbreitung des Coronavirus hat das Niedersächsische Kultusministerium verschiedene Maßnahmen beispielsweise zur Schulschließung, Wiederaufnahme des Unterrichts, zur Maskenpflicht, dem Lüften und zum Lernen für zu Hause verfügt, über die unsere Schüler- und Elternschaft stets per Mail informiert wird.

Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler täglich die Infos der Schulleitung oder ihrer Klassenlehrkräfte auf I-Serv zu lesen. 
Bei Rückfragen sind alle Lehrkräfte über Iserv erreichbar. 
 
Bleibt gesund und passt gut auf euch auf!
Eure Lehrkräfte der CFG



Wichtige Informationen zum Umgang mit den Schnelltests (Stand: 5.10.2021)
 
Schulen sollen auch in Corona-Zeiten möglichst sichere Orte sein. Ein weiterer Baustein für mehr Sicherheit sind regelmäßige Selbsttests. Sie sind schnell und einfach durchzuführen und können dabei helfen, Präsenzunterricht in den Schulen möglich zu machen. Der Selbsttest ist ungefährlich und nicht vergleichbar in der Anwendung der Schnelltests unter medizinischer Anleitung. 

Weiterhin gilt deshalb:
  • Alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht testen sich in der Regel dreimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn zu Hause.
  • Dazu sind sie verpflichtet, die Tests sind nicht freiwillig.
  • Die Test-Kits erhalten sie in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler nehmen sie mit nach Hause und verwenden sie an den Tagen, die die Schule vorgibt (s. INfobildschirm bei Iserv).
  • Die Eltern unterschreiben, dass der Test durchgeführt wurde und dass das Ergebnis negativ war. Unterschrift und Test-Kit MÜSSEN in der Schule vorgezeigt werden.
  • Schülerinnen und Schüler, die keine Unterschrift vorweisen können und/oder das Test-Kit vergessen haben, verstoßen gegen die Corona-Verordnung und dürfen das Schulgelände bzw. das Schulgebäude nicht betreten. 
  • Wenn das Testergebnis positiv ist, darf der Schüler oder die Schülerin die Schule nicht besuchen, die Schule muss sofort informiert werden.
  • Die Eltern machen dann einen Termin bei einem Arzt oder einem Testzentrum für einen PCR-Test, um das Ergebnis des Selbsttests überprüfen zu lassen. Nur für den Weg dorthin darf die Wohnung verlassen werden, auch Besuch ist nicht erlaubt.

  • Geimpfte oder Genesene können nach Vorlage eines entsprechenden amtlichen Dokuments von der Testpflicht befreit werden. 

Wichtige Elternbriefe dazu sind im Downloadportal verfügbar. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie ebenfalls auf der Seite der Niedersächsischen Landesschulbehörde oder in den aktuellen Mails, die unseren Schülerinnen und Schülern per Iserv weitergeleitet wurden. 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jederzeit Änderungen seitens der Landesschulbehörde oder des Landkreises verfügt werden können und informieren daher an dieser Stelle lediglich über die aktuell verfügten Maßnahmen (Stand: 5.10.2021). 



Regelungen nach der neuen Verordnung (Stand 24.09.2021/ Niedersächsische Landesschulbehörde)

Masken
Im Schulgebäude hat jede Person eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Eine Ausnahme besteht nach der neuen Verordnung für den Unterricht, außerunterrichtliche Angebote sowie sonstige schulische Veranstaltungen der Schuljahrgänge 1 und 2. Hier darf die MNB abgenommen werden, solange ein Sitzplatz eingenommen wurde.

Testen
Nach den Herbstferien wird es wieder eine Testwoche geben. Das heißt Schülerinnen und Schüler und an Schule tätige Personen müssen an den erst fünf Schultagen an jedem Präsenztag einen negativen Test vorweisen. Wie gewohnt werden dazu Selbsttests von der Schule ausgegeben, die zu Hause vor den Unterricht durchgeführt werden. Anstelle des Testnachweises kann auch weiterhin ein Geimpften- oder Genesenennachweis vorgelegt werden. Danach finden die Tests wieder dreimal wöchentlich statt.

Weitere Änderungen im Schulbereich
Zudem in der neuen Verordnung auf den aktuellen Rahmen-Hygieneplan 8.0 vom 22.9.2021 verwiesen sowie eine Ausführungsbestimmung zu § 36 Abs. 3 IfSG zur Befugnis zur Datenverarbeitung hinsichtlich des Impf- und Serostatus von Beschäftigten getroffen. 


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü